Startseite / Der Bund / Prüfungsbescheinigung

Der Bund für deutsche Schrift und Sprache e. V.

Prüfungsbescheinigung

Der Bund für deutsche Schrift und Sprache bietet ab sofort eine Prüfung im Übertragen von Deutschen Handschriften in Lateinische Schrift an. Wer diese Prüfung besteht, erhält eine Bescheinigung, daß er die Deutsche Schreibschrift übertragen kann.

In der Prüfung müssen drei Ausschnitte Deutscher Handschriften aus der Zeit ab 1850 übertragen werden. Die Prüfung ist bestanden, wenn alle drei Ausschnitte fehlerfrei übertragen worden sind. Bücher, Unterlagen oder andere Hilfsmittel dürfen dabei nicht benutzt werden.

Die Prüfung steht Mitgliedern und Nichtmitgliedern offen, wird möglichst in der Nähe des Prüflings durchgeführt und von einem durch den Vorstand ermächtigten Bundesmitglied abgehalten.

Das Entgelt für die Teilnahme beträgt 35 Euro.
Die genauen Prüfungsbestimmungen finden Sie hier.

Die Prüfungsbescheinigung ist nicht nur ein hilfreicher Nachweis, wenn Sie das Übertragen alter Handschriften anbieten, sondern beispielsweise auch, wenn Sie Schriftlehrgänge leiten.

  • Auskunft für neue Termine bei der Geschäftsstelle des BfdS: Verwaltung@BfdS.de

Wollen Sie sich zur Prüfung im Übertragen von deutschen Handschriften in lateinische Schrift anmelden, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Prüfungsanmeldung

Anmeldung

Datenschutz

11 + 2 =

Bund für deutsche Schrift und Sprache e.V.

Postfach 11 45
38711 Seesen
Deutschland

Fernruf: (05381) 46355
Fernbild/Fax: (05381) 46355
Netzpost: Verwaltung@BfdS.de

Sollte das von Ihnen verwendete Netzprogramm zur Anzeige der PDF-Dokumente nicht geeignet sein, können Sie die gewünschte Datei herunterladen und mit dem Adobe Reader oder einem anderen PDF-Anzeigeprogramm betrachten.